Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 23:30



Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Warum K12 oder K12a? 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Warum K12 oder K12a?
Hallo Kalle!
kalle hat geschrieben:
Ich hätte da aber noch eine Frage: Wieso wir hier immer zwischen K12 und K12a unterschieden? Das ist doch nur der Einfachheit halber entsprechend abgekürzt. Meines Wissens ist es ein und derselbe Typ.


Wo die Unterschiede zwischen K12 und K12a liegen, weiß ich auch nicht mit letzter Sicherheit. Ich besitze zwei K12 (beide Bj. 1955) und einen K12a (Bj. 1956) (steht jeweils so auf dem Typenschild). Bei meinen beiden K12 sind die Fußbleche, wie der Name schon sagt, aus Blech gefertigt, bei meinem K12a aus Gußeisen mit Aussparungen. (Ist eigentlich auch sinnvoller, auf dem Blech gibts bei Regen immer eine Pfütze, und der Schmutz von den Schuhen bleibt auch liegen.) Allerdings sind in meiner Ersatzteilliste, die für den K12a gilt, nur die Fußbleche aus Blech aufgeführt :? , die übrigens auch für den K16b passen (gleiche Teilenummer).
Bei meinen beiden K12 ist eine Natter-Einspritzanlage verbaut, bei meinem K12a ist die Einspritzanlage Marke Deckel. Ob sich das bei allen K12 bzw. K12a so verhält, kann ich nicht sagen. Wie ist das denn bei deinem K12a? Und die Fußbleche?
Wenn Du mal einen Blick in unsere Datenbank wirfst, wirst Du erkennen, dass abgesehen von zwei Ausnahmen der Typ "K12" von 1954-1955 gebaut wurde, und der Typ K12a erst 1956. 1957 gabs dann den K13a.
Es würde mich selbst brennend interessieren, warum manche Kornett I K12 heißen und andere K12a. Ich schreibe unserem Spezialisten Josef mal eine PN, er schaut hier nicht so oft rein oder hat Probleme mit der Handhabung des Forums. Ich werde dann evtl. wieder hier berichten.

Gruß Frank


Montag 20. Juli 2009, 20:31
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2008, 21:51
Beiträge: 109
Wohnort: 57290 Neunkirchen
Beitrag Re: Daten Typenschild K 12 oder Brief
Hallo Frank,
deine Differenzierungen zwischen K12 und K12a sind interessant. Dennoch muss ich dich enttäuschen eine Lösung für das Problem gefunden zu haben. Mein K12a hat eine Natter Einspritzpumpe und die Fußbleche aus Blech, also ohne Aussparungen.

Gruß
kalle

_________________
Kornett I K12a Bj. 1956
Hast du einen Normag an der Hand, kannst du fahren im ganzen Land!


Montag 20. Juli 2009, 23:12
Profil

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 11:02
Beiträge: 16
Wohnort: 56867 Briedel
Beitrag Re: Daten Typenschild K 12 oder Brief
Hallo zusammen,
auf meiner Internetseite
www.teamthur.de/normag.html
ist ein Original-Kfz-Brief eines K12a Baujahr 1955 abgebildet.
Schaut mal rein.
Die Fußbleche sind Blech, glatt und ohne Aussparung.

Gruß von der Mosel
Hermann


Dienstag 21. Juli 2009, 10:57
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Daten Typenschild K 12 oder Brief
Hallo Hermann!
Der fällt dann allerdings etwas aus der Reihe. Bisher haben wir nur einen "K12a" vor Bj. 1956 in der Datenbank, der ist sogar Bj. 1954.
Könntest Du deinen K12a noch in die Datenbank eintragen? Der fehlt ja da noch :o musste ich mit Erschrecken feststellen ;)

Gruß Frank


Dienstag 21. Juli 2009, 14:46
Profil ICQ

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 11:02
Beiträge: 16
Wohnort: 56867 Briedel
Beitrag Re: Warum K12 oder K12a?
Hallo Frank,
mein K12a ist schon in der DB drin.

Der gezeigte Brief ist von einem um 1975 an unbekannt (vermutlich Schrotthändler) verkauften Traktor meines Vaters.

Von meinem neuerworbenen guten Stück gibts nur einen "neuen" Kfz-.Brief, den ich aus Datensicherungsgründen nicht einfach veröffentlichen will.

Damals hat mir ds Interesse an einem Oldtimer gefehlt und auch für die Unterstellung war kein Platz vorhanden. Schade, schade, schade.....

Gruß
Hermann


Dienstag 21. Juli 2009, 21:55
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Warum K12 oder K12a?
Hallo Hermann!
Ich denke, Du kannst den Schlepper trotzdem in die Datenbank eingeben, schreib einfach dazu dass er unbekannt verkauft wurde oder evtl. nicht mehr existiert :(
Die Daten tragen trotzdem dazu bei, die Typengeschichte der Firma Normag zu verdeutlichten.

Gruß Frank


Dienstag 21. Juli 2009, 22:13
Profil ICQ

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 11:02
Beiträge: 16
Wohnort: 56867 Briedel
Beitrag Re: Warum K12 oder K12a?
Hallo Frank,
das mach ich dann.

Hermann


Mittwoch 22. Juli 2009, 11:57
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 90
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: Warum K12 oder K12a?
um die Verwirrung komplett zu machen ist mein Kornett laut Typenschild ein K12, laut Brief und Betriebsanleitung aber ein K12a :-)
Fg.-Nr. 256416 Bj. 1955.
Deckel Einspritzung und Trittplatten aus Blech.


Sonntag 21. August 2011, 13:43
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 1. August 2011, 11:29
Beiträge: 1067
Wohnort: 35410 Hungen
Beitrag Re: Warum K12 oder K12a?
Hallo Frank,
wollte das Thema einmal anschubsen .....
gibt es dazu Neuigkeiten ? Ich meine nur , da mein K12a BJ 55 die Trittbretter auch aus Blech und eine Natter-Einspritzanlage hat !
Aber im Brief (original Pappe) K12a steht !! :?

_________________
Grüsse aus der schönen Wetterau/Vogelsberg/Giessen
Normag Kornett1 K12a BJ 1955

Ein guter Bauer braucht nur drei Tore, ein ScheunenTor, ein StallTor und ein TrakTor.


Donnerstag 12. Januar 2012, 15:53
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Warum K12 oder K12a?
Hallo Jochen!
Nein, zu diesem Thema gibts nichts Neues. Ich denke, dass es sich so verhält, dass der Typ eigentlich "K12a" hieß, so wie es auch in allen Bedienungsanleitungen, Ersatzteillisten und Werbeprospekten (falls jemand das Wort "Prospekt" nicht kennt, heute sagt man "Flyer" :mrgreen: ) steht. Vielleicht hat einfach einer der für das Einschlagen der Fahrzeugdaten in die Typenschilder zuständigen Mitarbeiter der Firmag Normag keine Lust gehabt, auch noch ein "a" einzuschlagen. ;)
Die beschriebenen konstruktiven Unterschiede hängen, so wie ich das sehe, nicht mit der leicht unterschiedlichen Typenbezeichnung zusammen.

Gruß Frank :)


Donnerstag 12. Januar 2012, 16:14
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.020s | 14 Queries | GZIP : Off ]